Newsletter







 


 

Please wait while JT SlideShow is loading images...
Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012Wettbewerb 2012

 

Abschlusspräsentation des XENOS – Projektes FitMi: Fit für den Arbeitsmarkt – Potenzial von Migranten entdecken, fördern und unterstützen

 

Die vorläufigen Ergebnisse seines erfolgreichen Berufsorientierungsprojektes für junge Menschen mit Migrationshintergrund im SGB II Leistungsbezug „FitMi“ präsentierte der TUH e.V. am Dienstag, den 15. November 2011.

Ziel des Projektes ist es, die sozialen und persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer mit der Entwicklung von individuellen und realistischen Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt in Verbindung zu bringen.

Bezirksstadträtin Dr. Giffey, die das Projekt seit seiner Planung, noch als Europabeauftragte des Bezirks, unterstützt und begleitet hat, beglückwünschte den TUH dazu, dass es dem Projekt bei rund 70% der Teilnehmer gelungen ist, die Ausbildungsfähigkeit herzustellen und eine konkrete berufliche Perspektive zu erarbeiten.

Der Geschäftsführer des Jobcenters Neukölln sieht in FitMi eine geeignete Option jungen Menschen eine Perspektive auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu eröffnen, da 61 % der Absolventen des Projektes erfolgreich den Hauptschul- bzw. erweiterten Hauptschulabschluss nachholten oder eine Ausbildung oder Arbeit aufnahmen.

Die Gesprächsrunde wünschte sich für Neukölln eine Verstetigung der Unterstützung von Jugendliche auf Ihrem Weg in den Beruf.

Das Projekt FitMi wird am 29. November auf der Tagung der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration „angePAcKT – Integration durch Ausbildung“ als Best Practice Projekt vorgestellt.

 

Pressemitteilung als PDF-Dokument herunterladen

Adresse

Zentrale


TUH e.V. Berlin
Rollbergstr. 70
12053 Berlin
U-Bhf Boddinstr.
Tel.: 030 / 627 212 31
 
 

Preisverleihung

charta der vielfalt


Facebook
Created by Martiinkolle.dk
Facebook Group
Facebook Google Bookmarks 

 TUH e.V. Berlin • 2011 Alle Rechte vorbehalten